Ihre Kontaktdaten

Bitte addieren Sie 4 und 2.
*Pflichtfeld

SCHLIESSEN
SCHLIESSEN
SCHLIESSEN

Eine Sanierung Ihrer Fenster spart Geld!

Heizkosten durch Fenstersanierung senken!
Best-Ager-Paar sitzt auf Sofa vor Kunststofffenster
3D-Querschnitt Einbau UNILUX Holz-Alu-Fenster
UNILUX-Mitarbeiter montiert Holzfensterflügel

Es ist so einfach: Eine Fenstersanierung ist der Schlüssel, um viel Energie einzusparen. Bis zu 30 Prozent sinken die Heizkosten, wenn Sie alte Fenster durch neue Fenster ersetzen.

Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Fenster zu sanieren. Lesen Sie in unserem Ratgeber, was neue Fenster wirklich bringen, welche Fenster geeignet sind und wie teuer eine energetische Sanierung von Fenstern ist.

Mit großem Nutzen für Sie:
energetische Sanierung von Fenstern

In den letzten Jahren wird nach besseren Energiequellen geforscht. Das Ziel ist dabei, neue Methoden zu entwickeln, um hocheffizient und umweltfreundlich Energie zu erzeugen. Mit einer energetischen Sanierung von Fenstern gehen Sie einen anderen, nachhaltigen Weg. Sie handeln nach dem Motto „Energiesparen ist die beste Energiequelle“. Denn eine Fenstererneuerung bedeutet, Ihre veralteten Fenster gegen neuere, leistungsfähigere Modelle auszutauschen.

Fenster sind schließlich mehr als eine Trennscheibe nach draußen. Sie sind Wandöffnungen, wo Heizungsluft entweicht. Es ist somit von großer Bedeutung, eine Verglasung einzusetzen, die als Wärmeschutz dient. Die warme Luft bleibt im Inneren, sodass Sie weniger heizen und so jede Menge Energie sparen. Zudem dienen Fenster als Barriere gegen laute Geräusche und sie erhöhen den Einbruchschutz.

Was bringen neue Fenster im Altbau?

Besonders im Altbau bemerken Sie den Erfolg einer Fenstersanierung, da die Dämmeigenschaften durch neue Fenster spürbar optimiert werden. Im Winter bleibt die kalte Luft draußen und innen heizen Sie weniger. Im Sommer ist das Gegenteil der Fall. Die Wärmeisolierung hält Räume länger frei von Hitze.

Im Altbau sind neue Energiequellen schwieriger zu installieren, sodass eine Fenstersanierung die einfache Lösung ist. Mehr zum Thema: Fenster im Altbau.

Während einer Haussanierung auch Fenster austauschen

Handwerkliche Arbeiten verursachen Dreck, sodass es die einfachste Lösung ist, während einer Haussanierung einen Fenstertausch vorzunehmen. Beim Wechsel wird der komplette Fensterrahmen entfernt und durch einen neuen ersetzt. Wenn Sie renovieren, lohnt es sich, diesen Zeitpunkt bestmöglich zu nutzen, um alle aufwendigen Arbeiten auf Anhieb zu erledigen. Falls Sie Rollläden nachrüsten oder Balkon- oder Haustür erneuern wollen, wäre jetzt der perfekte Zeitpunkt.

Selbstverständlich ist eine Fenstermontage bei bewohnten Räumlichkeiten möglich. Erfahrene Handwerker decken Ihre Gegenstände und den Fußboden mit einer Schutzfolie ab, um Schäden und Verunreinigungen zu vermeiden. Hinzu kommen Sie mit UNILUX in den Genuss des Renovierungsblendrahmens.

Bei einem Holz-Alu-Fenster lässt sich der Rahmen aus der Wand herausschneiden. Der alte Rahmen bildet dann die Grundmauern des neuen Rahmens. Ihr Vorteil: Die Arbeiten erzeugen wenig Staub und Dreck.

Bei allen Fensterarten ist eine Sanierung möglich!

Grundsätzlich sind alle Fensterarten sanierbar und durch moderne Modelle austauschbar. Fensterrahmen bestehen aus Kunststoff, Holz, Holz-Aluminium oder Aluminium. Je nach Material gibt es feine Unterschiede, sodass Sie überlegen sollten, ob eine Instandsetzung statt Austausch sinnvoll ist.

Holzfenster sanieren

Holzfenster sind im regelmäßigen Abstand zu streichen. Wenn die Farbe abblättert, ist zunächst eine Fensterrenovierung ausreichend. Mit einem neuen Anstrich strahlen alte Fenster wie neu.

Möchten Sie die Wärmeisolierung erhöhen, ist der Fensteraustausch zu einem neuen Modell anzustreben. Vor allem ist dies der Fall, wenn die letzte Fenstersanierung 20 bis 30 Jahre zurückliegt. Bei neuen Fenstern ist eine Wartung ratsam, um insbesondere eine poröse Dichtung zu ersetzen.

Alu- und Kunststofffenster sanieren

Alu- und Kunststofffenster sind sehr robust und halten ein halbes Jahrhundert und länger.

Aus Kostengründen ist es möglich, die Verglasung zu ersetzen. Allerdings funktioniert dies nur bei neueren Fenstern, bei denen der Rahmen stabil genug ist. Mit dem Wechsel der Verglasung erreichen Sie bei einem zur Straße gerichteten Fenster einen höheren Schallschutz.

Ein Komplettaustausch inklusive des Rahmens ist bei älteren Fenstern sinnvoll. Rahmen und Verglasung bilden eine optimale Einheit, wodurch Sie von neuen Entwicklungen profitieren. Weiterhin besitzen Sie die Möglichkeit, die Optik eines Hauses durch den Wechsel anzupassen. Nach Belieben ändern Sie Material, Farbe oder die Maße.

Zu welcher Jahreszeit ist eine Fenstersanierung sinnvoll?

Die Jahreszeit spielt keine große Rolle, da ganzjährig ein Austausch möglich ist. Lediglich bei sehr tiefen Temperaturen unter dem Gefrierpunkt ist die Verarbeitung von Materialien erschwert. Solange es nicht zu kalt ist oder ein Schneesturm wütet, ist ein Einbau immer möglich.

Fenster sanieren:
Kosten, Förderung und Beratung

Die Kosten der Fenstersanierung liegen meist zwischen 7.000 bis 25.000 Euro. Abhängig von den Baustellen spezifischen Besonderheiten variiert der Wert teils stark. Der Preis richtet sich nach Ihren Ansprüchen und Gegebenheiten vor Ort.

Die gute Nachricht: Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAfA) möchte Ihren Beitrag zum Klimaschutz fördern. Beantragen die daher eine staatliche Förderung für Ihre Fenstersanierung. Wenn Sie den Energieverbrauch durch Fenster und Türen mit einer Sanierung senken, zahlt Ihnen das BAfA einen Zuschuss von bis zu 9.000 Euro.

Auch wenn die Kosten zunächst hoch erscheinen, durch die Einsparungen der Energiekosten rentiert sich eine Fenstersanierung sehr schnell. Übrigens: Durch moderne Fensterlösungen steigt die Wohnqualität, da je nach Materialeinsatz wie z.B. durch Holz im Innenbereich ein angenehmeres Umfeld geschaffen wird.

Ein UNILUX-Fachpartner in Ihrer Nähe berät Sie umfassend und erstellt bei Bedarf ein persönliches Angebot für Ihr Fensterprojekt. Es folgt nach Beauftragung eine fachkundige Montage und im Anschluss der Sanierung können Sie auf Wunsch auch eine jährliche Wartung hinzubestellen.